Fragen an einen Interior Designer - das sind meine Antworten!


Immer wieder bekomme ich Fragen gestellt, die meine Tätigkeit und meinen Alltag als Interior Designerin betreffen. Untenstehend finden Sie mein kleines FAQ mit den meistgefragten Themen, sowie einige essentielle Fragen, die meine Arbeitsweise und meinen Alltag beschreiben!



Welche Leistung bekomme ich, wenn ich Sie für eine Planung beauftrage?


Das hängt ganz von Ihren Bedürfnissen und Wünschen ab. Den Leistungsumfang bestimmen Sie. Wenn es Ihnen lediglich an kleinen Ideen und Inspiration fehlt, um Ihre eigenen vier Wände aufzuhübschen, reicht vielleicht sogar eine Wohnberatung. Wenn Sie gerade Ihr Haus bauen und alles bis ins kleinste Detail geplant haben möchten, ist es sicherlich eine detaillierte Planung - wünschen Sie dazu professionelle Visualisierungen oder ein 360 Panorama? Das bestimmen Sie!


Unter →Leistungen Interior Planung finden Sie eine kleine Hilfe zur Abgrenzung der verschiedenen Möglichkeiten zum Thema Innenraumgestaltung.



Arbeiten Sie immer mit den gleichen Handwerkern zusammen?


Nein. Natürlich kenne ich bereits "getestete" Handwerker und arbeite gerne wiederholt mit ihnen zusammen, wenn alles reibungslos funktioniert hat. Ich kann unterschiedliche Firmen empfehlen, hole von mir bereits bekannten Handwerkern Angebote ein, aber bestimme nie, dass es "dieser" Handwerker sein muss!


Die Entscheidung, welche Handwerker engagiert werden, liegt bei meinen Kunden. Ich möchte, dass der Kunde ein gutes Gefühl bei der Auswahl seiner Helfer hat: Da habe ich auch nichts dagegen, wenn der Kunde seinen eigenen befreundeten Handwerker engagieren möchte oder selbst in Eigenleistung tritt.


Da ich nicht nur in der Paderborner Umgebung tätig bin, sondern auch gerne in meiner Heimat Projekte leite, ist es mir auch nicht möglich immer dieselben Handwerker zu engagieren. Bei Projekten, die aufgrund von weiter Entfernung online stattfinden, recherchiere ich die vor Ort verfügbaren Handwerker und leite mit besten Gewissen Informationen/Angebote an den Kunden weiter. Nichtsdestotrotz ist es bei Online-Projekten schwierig Handwerker wirklich zu kennen und zu empfehlen. Hier wird dem Kunden die komplette Wahl und Freiheit überlassen.



Kann ich meine Bestandsmöbel bei einer Neuplanung behalten?


Natürlich! Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Jeder hat doch sicher ein paar It-Pieces, Vintage- und/oder Erbstücke, an denen man emotional hängt. Sowas sollte man nicht wegwerfen, sondern den Interior Designer darum bitten, dass dieser sie einplant. Ich liebe Möbel, die Geschichten erzählen und plane diese sehr gern ein.


Hat man natürlich sehr viele Möbel und möchte sich von nichts trennen, ist es schwierig eine Neuplanung zu gestalten. Denn wenn jemand z.B. durch sein ganzes Haus einen stilistischen roten Faden haben möchte, ist es oftmals schwer in allen Räumen den gleichen Charme zu zaubern.


Sollten zu viele Bestandsmöbel vorhanden sein, so reden wir nicht mehr von einer Neuplanung, sondern von einem Interior Styling. Was wir aus Ihren Räumen, Voraussetzungen und Bestandsmöbeln machen besprechen wir aber im Voraus in einem unverbindlichen Gespräch, bevor es überhaupt losgeht!



Arbeiten Sie nur in Paderborn/Waldeck-Frankenberg oder arbeiten Sie auch überregional?


Projekte mit einer Bauüberwachung sind vor Ort, also in der Paderborner Umgebung oder in meiner Heimat Waldeck-Frankenberg möglich. Sollte ein größeres Projekt außerhalb zu planen sein, fahre ich auch gerne raus! Wenn es ein überschaubares, kleines Projekt ist oder der Kunde sich selbst um Handwerker und Ausführung kümmern möchte, biete ich auch Online-Projekte an.


Online-Projekte biete ich weltweit an. Derzeit plane ich z.B. auch in Frankreich einige Ferienwohnungen. Dank den heutigen Technologien ist alles möglich!



Warum ist Innenarchitektur wichtig?


Mit Hilfe von gut geplanter und ästhetischer Innenarchitektur, von korrekter ergonomischer und wohnpsychologischer Planung ist es möglich unseren Gesundheitszustand zu fördern und unser Wohlbefinden zu stärken. Schöne Räume wirken auf uns harmonisch und beruhigend, sie sind unsere sichere Umgebung und unser persönlicher Tresor. Gerade in Zeiten der Pandemie, wo wir so oft Zuhause sind, wie noch nie, merken wir, wie wichtig es ist sich vom Schönen zu umgeben.


Innenarchitektur kann fördern und helfen. Einzigartige Material- und Farbkonzepte unterstützen Marken bei ihrem Wiedererkennungswert. Shops und Restaurants bekommen eine eigene Identität und die Planung wird bestmöglich an die Nutzer angepasst.


Ob Privat- oder Geschäftsräume: Nichts ist wichtiger, als sich in dieser Umgebung wohlzufühlen. Denn hier entstehen Geschichten und Erinnerungen, die für immer bleiben sollten.



Was macht Ihre Arbeitsweise und Ihre Projekte aus? Was ist Ihnen besonders wichtig ?


Ich liebe das persönliche Gespräch und die kreative Arbeit mit meinen Kunden. Ich nehme mir viel Zeit für die gemeinsamen Termine und Gespräche, und erstelle jedes mal aufs Neue individuelle Konzepte, die nur auf den jeweiligen Kunden zugeschnitten sind. Ich bin strikte Gegnerin von Copy & Paste und verachte kopierte und geklaute Lösungen, sowie Massenabfertigung.


Jeder Kunde hat seine eigene kleine Geschichte zu erzählen, die ich, in Form von Raumgestaltung, verbildlichen möchte. Dafür investiere ich viel Zeit und Liebe ins Detail!


Projekte beende ich erst, wenn der Kunde glücklich und zufrieden ist, denn dann bin ich es auch.


Ich liebe Kontraste und Eyecatcher. Nichts ist schöner, als lebendige und charismatische Innenraumgestaltung. Schwarz ist für mich ein kleines persönliches MUSS - es verleiht Klasse, Eleganz und Stärke, und lässt jeden monotonen Raum charaktervoll werden.


Ich plane in meine Projekte auch Dekoration (und die Positionierung dieser) ein. Für mich müssen Räume interessant und verspielt sein, Dekoration darf nicht fehlen, denn erst dann ist ein Raum vollständig. "less is more" ist in meinen Augen zu wenig ;)


 

Noch weitere offene Fragen, dann her damit!